Erste A350 XWB ist erfolgreich zu ihrem Erstflug gestartet

Blagnac14 Juni 2013

  • Auftakt für Flugerprobungsprogramm mit 2.500 Flugstunden
  • Fünf Testflugzeuge bereiten das A350 XWB-Programm auf die Zulassung vor

Airbus hat mit dem erfolgreichen Start der ersten A350 XWB ein neues Kapitel in seiner 43-jährigen Geschichte geschrieben: Das weltweit effizienteste, zweistrahlige Großraum-Passagierflugzeug hob an diesem Vormittag um 10.00 Uhr Ortszeit am Flughafen Blagnac im französischen Toulouse zu seinem Jungfernflug ab. Der Erstflug der mit Rolls-Royce Trent XWB Turbofan-Triebwerken ausgerüsteten A350 XWB findet über dem Südwesten Frankreichs statt.

An Bord des Flugzeugs befindet sich eine internationale sechsköpfige Besatzung mit zwei Testpiloten, einem Testflugingenieur und drei Flugversuchsingenieuren. Die A350 wird auf ihrem Erstflug von Peter Chandler, Chief Test Pilot von Airbus, und Guy Magrin, Project Pilot für die A350 XWB, geflogen. Ebenfalls im Cockpit sitzt Pascal Verneau, Test Flight Engineer des A350 XWB-Projekts. An den Flugteststationen in der Hauptkabine wird der Flugverlauf und Fortschritt über zahlreiche Testinstrumente von drei Flugversuchsingenieuren beobachtet: Fernando Alonso, Head of Airbus Flight & Integration Test Centre, Patrick du Ché, Head of Development Flight Tests, und Emanuele Costanzo, leitender Flugversuchsingenieur für das Trent XWB-Triebwerk.

Dieser Erstflug markiert den Beginn eines Flugerprobungsprogramms, das insgesamt etwa 2.500 Flugstunden mit einer Flotte von fünf Testflugzeugen umfasst. Das intensive Erprobungsprogramm hat die Zulassung der A350-900-Variante durch die Luftfahrtbehörden Europas (EASA) und der USA (FAA) zum Ziel, damit das Flugzeug in der zweiten Jahreshälfte 2014 erstmals von Qatar Airways in Dienst gestellt werden kann.

Airbus führt mit der Typenreihe A350 XWB (Xtra Wide Body) eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität ein. Drei Basisversionen für 270 bis 350 Passagiere in geräumiger Dreiklassenbestuhlung werden angeboten. Die neue Familie wird einen Quantensprung bei der Effizienz ermöglichen: Die Flugzeuge werden 25 Prozent weniger Treibstoff als die heutigen Flugzeuge dieser Klasse verbrauchen, wodurch sich auch die CO2-Emissionen entsprechend verringern. Airbus liegen für die A350 XWB bereits 613 Festbestellungen von 33 Kunden aus aller Welt vor.

Sie können das Programm live verfolgen oder eine Aufzeichnung mit dem Videoplayer auf unserer Event-Website abspielen: www.a350xwbfirstflight.com

Weitere Informationen zum A350 XWB-Programm, zum Flugzeug und seiner Besatzung finden Sie auf der Airbus-Website unter www.airbus.com und www.a350xwb.com.
 

Kontakte für die Medien:

Martin Fendt 
(Festnetz)
+33 561 932 434
 (Mobil)
+33 617 720 581

Jacques Rocca
(Festnetz)
+33 561 182 885
 (Mobil)
+33 607 910 329

 

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken