EADS spendet 500.000 Euros für Hochwasseropfer

München12 Juni 2013

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS spendet € 500.000 an die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Das Unternehmen übermittelt den Betrag an das Deutsche Rote Kreuz, das die weitere Verwendung organisiert.

EADS CEO Tom Enders sagte: „Die Ereignisse der letzten Wochen haben in Teilen unseres Landes große Zerstörung gebracht. Sie haben aber auch gezeigt, dass die Menschen hierzulande willens sind, anzupacken und zu helfen. Bundeswehr, Polizei, Technisches Hilfswerk, Wohlfahrtsverbände, Feuerwehren, Behörden und die vielen freiwilligen Helfer haben bei Schutz-, Rettungs- und Aufräumarbeiten Großartiges geleistet. Diesem beispielhaften Einsatz bekunden wir unseren Respekt und wollen mit der Spende einen Beitrag dazu leisten, dass es den betroffenen Menschen und den Regionen bald wieder besser geht.“

Enders rief auch die Mitarbeiter des Unternehmens auf, für die Opfer der Flutkatastrophe zu spenden. „Die Einzugsgebiete der meisten EADS-Werke sind verschont geblieben“, so Enders, „dennoch können wir alle etwas tun.“ Mitarbeiter aus den deutschen Airbus-Standorten sind seit der vergangenen Woche in den Flutgebieten aktiv. Mitglieder der Airbus-Motorfluggruppe starteten am Wochenende gemeinsam mit speziell geschulten Feuerwehrleuten und sammelten von Bord eines viersitzigen Kleinflugzeuges Lageinformationen und Fotos, um die Einsatzleitung am Boden zu unterstützen. In Dresden haben Azubis und Mitarbeiter der Elbe Flugzeugwerke beim Dammbauen geholfen. Enders dankte den engagierten Mitarbeitern für ihren Einsatz vor Ort.

Über EADS

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 56,5 Milliarden Euro im Jahr 2012 und mehr als 140.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Kontakte für die Medien

Dr. Martin Agüera
Head of Corporate Media Relations
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 607 34735
Fax: +49 89 607 27435
Cell: +49 175 22 74 369
Gregor von Kursell
Corporate Media Relations Germany
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 60 73 42 55
Fax: +49 89 60 72 74 35

Der aktuelle Newsroom auf der EADS-Website: 

Fotos, Videos, Audio-Dateien, Hintergrundinformationen finden Sie unter www.eads.com/media/de

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed unter www.eads.com/RSS.

 

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken