British Airways übernimmt ihren ersten Airbus A380

BA wird sich mit ihrer A380-Flotte den Himmel zu eigen machen

Blagnac04 Juli 2013

British Airways übernimmt ihren ersten Airbus A380  (c) Airbus British Airways übernimmt ihren ersten Airbus A380 (c) Airbus British Airways übernimmt ihren ersten Airbus A380  (c) Airbus British Airways übernimmt ihren ersten Airbus A380 (c) Airbus

British Airways (BA) ist nach der Übernahme des ersten von 12 bestellten Flugzeugen zum zehnten Betreiber des Airbus A380 geworden. BA ist der erste britische Betreiber der A380 und wird ihr neues Flaggschiff auf Routen von London-Heathrow nach Los Angeles und Hongkong einsetzen.

Nach einer Übergabezeremonie im Airbus-Auslieferungszentrum in Toulouse in Anwesenheit von Keith Williams, CEO von British Airways, Eric Schulz, President Civil Large Engines von Roll-Royce, Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus sowie weiteren Führungskräften von BA, Rolls-Royce und Airbus, wurde die erste A380 von BA zur Basis der britischen Fluggesellschaft in London Heathrow geflogen. Dort wurde die Kabine enthüllt.

Keith Williams, Chief Executive von British Airways, sagte: „Wir freuen uns, die erste britische Airline zu sein, die den Airbus A380 entgegennimmt. Dies ist ein einmaliges Flugzeug, das mit einem enormen Beitrag britischer Ingenieurskunst entwickelt wurde. Wir glauben, dass es bei unseren Kunden sehr beliebt sein wird, sobald wir mit den Flügen zu seiner ersten Destination Los Angeles beginnen.”

„Wir alle bei Airbus sind sehr stolz darauf, unsere A380 in den Farben von British Airways zu sehen, die eine der zukunftsorientiertesten Airlines der Welt ist. Mit der Aufnahme dieses neuen Flaggschiffs in ihre Flotte leitet die Fluggesellschaft eine neue Ära im Bereich der Langstreckenflüge ein und bietet ihren Kunden ein ganz neues Flugerlebnis“, sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Dies ist auch ein besonderer Tag für die britische Industrie, denn ein signifikanter Teil dieses fantastischen Flugzeugs wurde in den britischen Airbus-Standorten in Filton und Broughton sowie in den Betrieben unserer zahlreichen Partner im ganzen Land entwickelt und gebaut.“

Insgesamt verzeichnet Airbus für die A380 heute 262 Festbestellungen von 20 Kunden. Neben ihren 12 festen Aufträgen hat British Airways auch Optionen für weitere sieben Flugzeuge unterzeichnet. Alle A380-Flugzeuge von BA werden mit Rolls-Royce Trent 900 Triebwerken ausgestattet.

Die A380 kann 15.700 km/8.500 nm ohne Zwischenlandung zurücklegen und mehr Passagiere zu niedrigeren Kosten bei gleichzeitig geringeren Umweltauswirkungen befördern. Zudem hat sich das Flugzeug mit seiner geräumigen leisen Kabine und seinem angenehm ruhigen Flug als Favorit bei den Fluggästen etabliert. Das führt auf allen Flügen der A380 zu höheren Auslastungswerten. Der A380 kommt daher auch eine Schlüsselrolle für das nachhaltige Wachstum des Flugverkehrs zu, insbesondere an Flughäfen, die heute bereits an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, denn sie transportiert mit einer Flugbewegung deutlich mehr Passagiere als jedes andere Flugzeug.

Rund 40 Millionen Passagiere konnten bisher das einzigartige Flugerlebnis an Bord einer A380 genießen. Alle fünf Minuten startet oder landet eine A380 auf einem der bereits 30 heute angeflogenen Flughäfen, deren Zahl beständig steigt.

Klicken Sie auf „Gefällt mir“ unter www.facebook.com/airbus und folgen Sie uns auf @airbus

Kontakte für die Medien

Justin Dubon
Head of Global News
 
Tel.: +33 5 61 93 31 99
Robert Gage
Airbus UK
 
Tel.: +44 7799 390 5160
Jason Impey
Airbus UK
 
Tel.: +44 7711 063 751
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken