Tunesische Syphax Airlines bestellt die A320neo und die A320ceo

Erster NEO-Markterfolg in Afrika

Blagnac18 Juni 2013

Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt.  Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. A320neo, Syphax Airlines (c) Airbus Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. A320neo, Syphax Airlines (c) Airbus Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. A320ceo, Syphax Airlines (c) Airbus Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. A320ceo, Syphax Airlines (c) Airbus

Syphax Airlines, eine neue Fluggesellschaft in Tunesien, hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von drei A320neo unterzeichnet. Dieser Auftrag ist die erste NEO-Bestellung von einer in Afrika basierten Fluggesellschaft und stellt einen bedeutenden Durchbruch für Airbus in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Syphax hat außerdem drei A320ceo-Flugzeuge bestellt. Die Flugzeuge werden mit CFM-Triebwerken ausgestattet.

"Syphax Airlines konzentriert sich auf den weiteren Ausbau ihrer tunesischen, nordafrikanischen und europäischen Routen sowie die Erweiterung ihres Netzes nach Asien und Nordamerika über ihre Hubs in Tunis und Sfax. Außerdem möchten wir unseren Passagieren einen luxuriösen Service bieten", sagte Mohamed Frikha, Syphax Chairman und Director General. "Mit der Aufnahme der A320neo in unsere Flotte können wir all diese Ziele erreichen und zugleich von Treibstoffeinsparungen in Höhe von 15 Prozent und Kosteneffizienz profitieren."

"Wir danken Syphax Airlines für ihr Vertrauen in Airbus und dafür, dass sie als erste afrikanische Fluggesellschaft einen Auftrag über unser NEO-Flugzeug aufgibt", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. "Wir freuen uns darauf, die nahtlose Integration der A320neo-Flugzeuge von Syphax in ihre aktuelle A320-Flotte zu erleben. Der hohe Grad an Kommunalität zwischen den Flugzeugmodellen reduziert die Kosten für Wartung und Pilotentraining und wird der Airline Einsparungen ermöglichen."

Die Airline betreibt bereits zwei A319 und drei A320 und wird in Kürze den Betrieb einer geleasten A330-200 aufnehmen.

Die A320neo wird als Option für die A320-Familie angeboten und umfasst neue effizientere Triebwerke und aerodynamisch optimierte "Sharklets" an den Flügelspitzen. Beides zusammen ermöglicht Treibstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent. Ende Mai 2013 lagen für die NEO 2125 Aufträge von 40 Kunden vor, was sie zum erfolgreichsten Verkehrsflugzeug aller Zeiten macht und ihre marktführende Position mit einem Marktanteil von beinahe 60 Prozent unterstreicht.
 

Klicken Sie auf „Gefällt mir“ unter www.facebook.com/airbus und folgen Sie uns auf @airbus

Kontakte für die Medien

Jacques Rocca
Deputy Head of Media Relations
Airbus
 
Tel.: +33 5 61 18 28 85
Fax: +33 5 61 93 38 36
Hania Tabet
 
Tel.: +971 50 659 3894
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken