Cassidian Optronics modernisiert die U-Boot-Sichtsysteme der kolumbianischen Marine

Oberkochen15 März 2013

  • Suchperiskop mit IR-Sensoren erweitert die Einsatzfähigkeit der U-Boote
  • Cassidian Optronics untermauert seine Position als führendes Unternehmen im Nachrüstungs- und Modernisierungsbereich
Mastsysteme von Cassidian Optronics auf einem U-Boot der Klasse 209. Foto: Cassidian Optronics Mastsysteme von Cassidian Optronics auf einem U-Boot der Klasse 209. Foto: Cassidian Optronics

Cassidian Optronics steigert die Einsatzfähigkeit der kolumbianischen Marine-U-Boote der Klasse 209 durch die Installation von hochmodernen Sichtsystemen. Nach der bereits in Auftrag gegebenen Überholung eines Angriffsperiskops bestellte die kolumbianische Marine nun bei Cassidian Optronics ein Suchperiskop vom Typ SERO 250 für eines ihrer U-Boote der Klasse 209. Cassidian Optronics, ehemals Carl Zeiss Optronics, ist ein renommierter Hersteller von Optronikmastsystemen und Periskopen für U-Boote.

Der aktuelle Auftrag ist der Auftakt zu einer Serie von Verträgen, deren schlussendliches Ziel darin besteht, alle derzeitigen optischen Systeme an Bord der bestehenden Marine-U-Boote der Klasse 209 Kolumbiens auszutauschen. Diese U-Boote wurden 1975 in Dienst gestellt und befinden sich gegenwärtig in der Überholungs- und Modernisierungsphase. Das aktuelle Programm wird im Rahmen eines Vertrages mit der deutschen Werft HDW in Kiel durchgeführt. Die Wahl ist auf das System SERO 250 von Cassidian Optronics gefallen, da es sich dabei um eine moderne, kosteneffiziente und installationsfertige Modullösung handelt, mit der sich ältere Periskope ersetzen lassen, ohne dass dazu nennenswerte Umbaumaßnahmen am U-Boot erforderlich sind.

Zu den wichtigsten Gründen für die Periskopmodernisierung gehört die Erweiterung der Einsatzfähigkeiten. Das SERO-250-Periskop ist mit hochmodernen Sensoren ausgerüstet, unter anderem einem Nachtsicht-Infrarotsensor neuer Generation. Es wurde speziell für die Nachrüstung von U-Booten entwickelt und ermöglich es, veraltete Systeme mit minimalen Anpassungen der Plattform auszutauschen. Zur Vornahme der Integration in Kolumbien werden lokale Partner einbezogen.

Cassidian Optronics wurden bereits zuvor verschiedene Nachrüstprogramme anvertraut, unter anderem die Modernisierung der türkischen Marine-U-Boote der AY-Klasse. (Weitere Information über die maritimen Systeme von Cassidian Optronics finden Sie unter: http://www.cassidian.com/en_US/web/guest/optronics-maritime-solutions.)

Die Cassidian Optronics GmbH entwickelt und fertigt mit rund 800 Mitarbeitern optische und optronische Produkte an den deutschen Standorten Oberkochen und Wetzlar sowie im südafrikanischen Irene. Diese kommen sowohl im militärischen Bereich bei land-, see- und luftgestützten Systemen sowie Grenzüberwachungs- und Sicherheitssystemen als auch bei zivilen Hightech-Systemen und im Luft-/Raumfahrtsektor zum Einsatz. Cassidian Optronics vereint die optische und optronische Präzisionstechnologie von Carl Zeiss Optronics mit dem Know-how von Cassidian als einem globalen Marktführer in der Verteidigungs- und Sicherheitstechnologie.

Über CASSIDIAN

Die EADS-Verteidigungsdivision Cassidian ist ein weltweit führender Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitslösungen. Das Unternehmen liefert hochmoderne Verteidigungssysteme für die gesamte Wirkungskette: von Sensoren über Führungssysteme bis hin zu Kampfflugzeugen und Drohnen. Im Sicherheitsbereich versorgt Cassidian seine Kunden weltweit mit Grenzüberwachungssystemen sowie Cyber-Sicherheits- und sicheren Kommunikationslösungen. 2012 erzielte Cassidian mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 5,7 Mrd. Euro.

CASSIDIAN – Defending World Security

Kontakt:

Lothar Belz
Head of Technology / Trade Press
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +49 7 31 3 92 36 81
Fax: +49 7 31 3 92 37 55
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken