Vier Tiger für den Einsatz in Afghanistan geliefert

Mit der Übergabe der ersten vier für den Afghanistan-Einsatz optimierten Unterstützungshubschrauber Tiger hat Eurocopter einen bedeutenden Meilenstein in diesem Programm erreicht. Damit ist die Bundeswehr jetzt im Besitz einer kompletten ASGARD-Tranche – eine entscheidende Voraussetzung für eine potentielle Verlegung der Tiger bis Ende des Jahres in das Einsatzgebiet.

Berlin12 September 2012

Die Ende 2011 von Eurocopter und dem Verteidigungsministerium vereinbarten Anpassungen des Unterstützungshubschraubers Tiger im Rahmen des Programms Afghanistan Stabilization German Army Rapid Deployment (ASGARD) enthalten unter anderem Sandfilter, zusätzlichen ballistischen Schutz, Missionsdatenrekorder und erweiterte Kommunikationslösungen für multinationale Einsätze.

„Mit dem Tiger steht der Bundeswehr ein ausgesprochen modernes Einsatzsystem zur Verfügung, das in der ASGARD-Konfiguration für Operationen in Afghanistan optimiert ist. Dieser Hubschrauber wird aber auch langfristig die Antworten auf eine Vielzahl möglicher Einsatzszenarien geben“, erklärt Eurocopter-Präsident und CEO Dr. Lutz Bertling.

Seit Juli dieses Jahres wurden insgesamt vier der für Afghanistan neu konfigurierten Maschinen an das Kampfhubschrauberregiment 36 in Fritzlar übergeben, so dass die Vorbereitungen für einen Einsatz ab Ende 2012 zeitgerecht starten konnten. Die zweite Tranche von erneut vier Hubschraubern wird wie mit der Bundeswehr vereinbart ab Dezember geliefert.

Insgesamt hat Eurocopter bisher 93 Tiger ausgeliefert, davon 27 UHT an die Bundeswehr. Die Maschinen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Australien haben insgesamt mehr als 38.350 Flugstunden absolviert. In Afghanistan und Libyen waren die Tiger der französischen Streitkräfte mehr als 3750 bzw. 250 Stunden im Einsatz.

Über Eurocopter

Eurocopter, ein deutsch-französisch-spanischer Konzern, wurde 1992 gegründet und ist ein Geschäftsbereich der EADS. Diese wiederum ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt, der Sicherheit- und Verteidigung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Die Eurocopter-Gruppe beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. 2011 konnte das Unternehmen mit einem Umsatz von 5,4 Milliarden EUR, einem Auftragseingang über 457 neue Hubschrauber und einem Marktanteil von 43% am zivilen und halbstaatlichen Markt seine Position als Nummer Eins im weltweiten Hubschraubermarkt abermals behaupten. In Summe bilden Eurocopters Produkte 33 Prozent des weltweiten zivilen und halbstaatlichen Hubschrauberbestands. Eurocopters globale Präsenz unterstützen Tochtergesellschaften und Holdings in 21 Ländern. Rund 2.900 Kunden des Unternehmens profitieren von einem dichten Netz an Service- und Schulungszentren, Vertriebspartnern und zugelassenen Vertragshändlern. Gegenwärtig sind mehr als 11.300 Eurocopter-Hubschrauber in über 149 Ländern im Einsatz.

Als Hersteller des weltweit größten Portfolios ziviler- und militärischer Hubschrauber stellt Eurocopter höchste Sicherheitsansprüche an seine Produkte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stéphane CHERY
Head of International Media Relations
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 60 51
Fax: +33 4 42 85 89 70
Pascale Fleury
Media Relations France, Eastern and Central Europe, Middle East & Africa
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 62 38
Fax: +33 4 42 85 89 70
Cell: +33 6 32 54 05 02
Gloria Illas
Media Relations Latin America & Southern Europe
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 58 89
Fax: +33 4 42 85 89 70
Christoph Müller
Head of Communications, Airbus Helicopters Germany
Airbus Helicopters
 
Tel.: +49 906 71 57 39
Fax: +49 906 71 39 39
Priscilla Yip
External Communications Asia Pacific
Airbus Helicopters
 
Tel.: + 65 6 59 27 217
Fax: + 65 6 65 90 872
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken