EADS will Industriebeziehungen zu Polen intensivieren

Warschau27 November 2013

EADS und seine Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter planen den verstärkten Ausbau ihrer industriellen Präsenz in Polen, um die Chancen zu nutzen, die das Land aufgrund seiner aufstrebenden wirtschaftlichen Entwicklung, des BIP-Wachstums und des vorhandenen technischen Know-hows bietet.

Mit einer groß angelegten Geschäfts- und Investmentkampagne wendet sich EADS, Europas größter Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungskonzern, an Polens aufstrebende Industrie in diesem Sektor: Vom 2. bis 5. Dezember 2013 veranstaltet der Konzern in Warschau und Lodz die „EADS Aerospace Meetings Poland“, um eine Vielzahl unterschiedlicher polnischer Unternehmen kennen zu lernen.

Die „EADS Aerospace Meetings Poland“ stoßen auf großes Interesse: Mehr als 200 polnische Unternehmen sind zu Gesprächen mit EADS-Führungskräften und -Experten in so unterschiedlichen Bereichen wie Beschaffung, Industriekooperation, Forschung & Entwicklung (F&E) und Lieferkettenmanagement eingeladen.

Jean-Pierre Talamoni, Corporate Vice President for International bei EADS, erklärt: „Wir denken, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist für eine strategische Annäherung der polnischen Verteidigungsindustrie an Europa. Dies wird möglich durch eine engere Zusammenarbeit mit EADS, einem Unternehmen, das für den globalen Erfolg im Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsgeschäft (Aerospace and Defence – A&D) in Europa steht. Wir sind der Meinung, dass Polen heute eine viel wichtigere Rolle in der gesamten Verteidigungsindustrie Europas einnehmen kann. Unser Ziel ist es, polnischen Unternehmen alle EADS-Divisionen über strukturierte und langfristige Geschäftsbeziehungen zugänglich zu machen.“

Der Schwerpunkt der Veranstaltung „EADS Aerospace Meetings Poland“ liegt auf dem Wissensaustausch mit polnischen Unternehmen in der A&D-Lieferkette, von F&E bis zur Logistikunterstützung für Produkte wie Hubschrauber, Zivil- und Militärflugzeuge, Satelliten, unbemannte Flugsysteme, Verteidigungselektronik und Sicherheitssysteme.

Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm der „EADS Aerospace Meetings Poland“ erhalten Sie über folgende E-Mailadresse: sfoyart@advbe.com

Über EADS

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 56,5 Mrd. im Jahr 2012 und mehr als 140.000 Mitarbeitern.
 

Medienkontakt:

Jeremy Greaves
Head of Communications Airbus Group United Kingdom
Airbus Group
 
Tel.: +44 20 78 45 84 19
Fax: +44 20 78 45 84 01
Pascale Fleury
Media Relations France, Eastern and Central Europe, Middle East & Africa
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 62 38
Fax: +33 4 42 85 89 70
Cell: +33 6 32 54 05 02

Der aktuelle Newsroom auf der EADS-Website:

Fotos, Videos, Audio-Dateien, Hintergrundinformationen finden Sie unter www.eads.com/media. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed unter www.eads.com/RSS.
 

 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken