Astrium baut neuen Satelliten für US-Betreiber DIRECTV

Der Satellit soll Brasilien mit HD-Fernsehen versorgen

24 Oktober 2013

Astrium, Europas führendes Raumfahrtunternehmen, hat von dem US-Unternehmen DIRECTV Latin America den Auftrag erhalten, einen neuen Kommunikationssatelliten zu bauen. Dieser Satellit wird auf der äußerst zuverlässigen Eurostar-E3000-Plattform von Astrium basieren und Anfang 2016 in den Orbit geschossen werden.

Der Satellit wird Rundfunkdienste für Brasilien über bis zu 60 Ku-Band-Transponder bereitstellen und so landesweit die Kontinuität von Standard-Diensten gewährleisten. Zusätzlich sollen auch neue Dienste wie HDTV angeboten werden. Zu diesem Zweck wird seine Reichweite ganz Brasilien umfassen. 20 Spotbeams werden die Versorgung einzelner Regionen mit TV-Kanälen sicherstellen.

„Dieser Auftrag ist eine gute Nachricht”, sagt Eric Béranger, CEO von Astrium Satellites. „Unsere Vorzeige-Plattform Eurostar E3000 mit insgesamt mehr als 480 Betriebsjahren im Weltall ist weltweit die zuverlässigste Plattform und wird auch immer noch stark nachgefragt, da sie die Ansprüche der Kunden sehr gut erfüllt.“

„DIRECTV möchte die bestehende gute Zusammenarbeit mit Astrium für die Entwicklung von Hochleistungsrundfunk-Satelliten ausbauen“, sagte Phil Goswitz, Senior Vice President im Bereich von Space and Communications bei DIRECTV. „Der neue Satellit wird es uns ermöglichen, weiterhin von den enormen Wachstumsmöglichkeiten in Brasilien zu profitieren.“

Der Satellit wird ein Eurostar-E3000-Satellit sein, mit einer Startmasse von 6.300 kg und einer elektrischen Leistung von über 16 kW. Er ist auf eine Nennlebensdauer von 15 Jahren im Orbit ausgelegt.

Über Astrium  

Astrium ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsysteme und -technik und die Nummer zwei weltweit. Als einziges Unternehmen auf der Welt deckt Astrium die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen, Ausrüstungen und Dienstleistungen ab.

Im Jahr 2012 erreichte Astrium einen Umsatz von mehr als 5,8 Mrd. € und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation, der europäische Hauptauftragnehmer für Trägerraketen, orbitale Systeme und Weltraumexploration; Astrium Satellites, ein führender Anbieter von satellitenbasierten Systemlösungen einschließlich Satelliten, Bodensegmenten, Nutzlasten und Ausrüstungen; Astrium Services, der Partner für Weltraumdienstleistungen, liefert umfassende stationäre und mobile Lösungen für sichere und kommerzielle Satellitenkommunikation und Netzwerke sowie maßgeschneiderte Produkte und Services im Bereich Geo-Informationsdienste weltweit.

Astrium ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von EADS, einem weltweit führenden Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 56,5 Mrd. € im Jahr 2012 und mehr als 140.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte:

Jeremy Close
Media Relations UK
Astrium United Kingdom
 
Tel.: +44 1 438 77 3872
Gregory Gavroy
Astrium France
Media Relations France
 
Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32
Ralph Heinrich
Media Relations Germany
Airbus Defence and Space Germany
 
Tel.: +49 89 60 73 39 71
Fax: +49 89 60 78 53 39
Francisco Lechon
Media Relations Spain
Airbus Defence and Space Spain
 
Tel.: +34 91 5 86 37 41
Fax: +34 91 5 86 37 82
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken