Cassidian entwickelt neue Anwendungen für intelligente Fahrzeuge

Elancourt31 Juli 2013

  • Europäisches Forschungsprojekt zur Unterstützung von kooperativen Fahrzeug-Dienstleistungen
  • Software-Plattform ermöglicht Austausch von Echtzeit-Fahrzeugdaten zur Überwachung oder Fernsteuerung von Fahrzeugen
Cassidian beteiligt sich an einem europäischen F&E-Projekt zur Entwicklung einer Plattform für die intelligente Datenübermittlung zwischen Fahrzeugen. (c) Cassidian Cassidian beteiligt sich an einem europäischen F&E-Projekt zur Entwicklung einer Plattform für die intelligente Datenübermittlung zwischen Fahrzeugen. (c) Cassidian

Cassidian beteiligt sich an einem europäischen F&E-Projekt zur Entwicklung einer Plattform für die intelligente Datenübermittlung zwischen Fahrzeugen. Das Hauptaugenmerk des Projekts mit der Bezeichnung CarCoDe (Car-to-Car Content Delivery) liegt auf der Entwicklung einer systemunabhängigen Softwareplattform, die den Austausch von Echtzeit-Fahrzeugdaten, wie z. B. der Wasservorrat bei Feuerwehrfahrzeugen, Daten zur Flottenplanung für Taxis oder Carsharing-Unternehmen, Wartungsdiagnose für öffentliche Verkehrsmittel ermöglicht. Cassidian arbeitet an unterschiedlichen Notfallszenarien, in denen neue Services eingesetzt werden könnten, wie zum Beispiel Ferndiagnose, Krisenüberwachung oder Informationen zur besten Route für Polizei-, Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge.

CarCoDe ist im Forschungsprogramm ITEA 2 (Information Technology for European Advancement) registriert und wird von verschiedenen Behörden über Teilfinanzierung unterstützt. Das Projekt, an dem 21 Partner mitwirken, läuft bis August 2015. CarCoDe soll Kommunikationskosten und Datenredundanzen beim Echtzeit-Content-Sharing senken – unter Berücksichtigung der Anforderungen und Beschränkungen von automobilen Anwendungen. Dies erfordert auch die Weiterentwicklung von Bordnetzen, Infotainment-Systemen, Fahrzeug-zu-Fahrzeug- und Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Anwendungen sowie bestehender Fahrzeugsensoren sowie die Identifizierung geeigneter Übertragungs-technologien.

Die Projektteams erforschen und entwickeln unter anderem Möglichkeiten zum Austausch von Informationen zwischen öffentlichen Sicherheits-fahrzeugen, auf deren Basis ein gemeinsames Lagebild erstellt werden kann. Im Fahrzeug integrierte Bord- und Überwachungssysteme bieten Echtzeit-Daten, wie beispielsweise zu Wasserdruck, durchfluss und versorgung, Kraftstoffreserven, Sauerstoffgehalt oder Fahrzeugposition. Diese ermöglichen eine Echtzeit-Überwachung oder Fernsteuerung des Fahrzeugs (z. B. Anhalten eines gestohlenen Fahrzeugs) durch eine Leitstelle. Zudem bietet das Netz Zugang zu bestehenden Fahrzeugvorrichtungen und Informationen (Kamera, Motor und Infotainment) für den Einsatz im Bereich öffentliche Sicherheit.

Über Cassidian

Cassidian, die Verteidigungssparte der EADS, ist ein weltweit führender Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitslösungen. Das Unternehmen liefert hochmoderne Verteidigungssysteme für die gesamte Wirkungskette von Sensoren über Führungssysteme bis hin zu Kampfflugzeugen und Drohnen. Im Sicherheitsbereich entwickelt Cassidian für Kunden weltweit Grenzüberwachungssysteme sowie Lösungen für die Cyber-Sicherheit und sichere Kommunikation. 2012 erzielte Cassidian mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 5,7 Mrd. Euro.

Kontakt:

Anke Sturtzel
Senior Media Relations Manager
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +33 1 61 38 53 30
Fax: +33 1 61 38 57 31
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken