SAGITTA – Cassidian präsentiert Programm zur Entwicklung zukünftiger UAS Technologien

Le Bourget18 Juni 2013

  • Technologieforschungsprojekt für Unbemannte Flugsysteme
  • Grundlagenforschung in Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten
  • Erster Demonstratorflug in 2014
  • Cassidian bei unbemannten Flugsystemen europaweit führend
Erprobt Zukunftstechnologien des unbemannten Fliegens: Cassidians UAS-Forschungsprojekt Erprobt Zukunftstechnologien des unbemannten Fliegens: Cassidians UAS-Forschungsprojekt "Sagitta". (c) Cassidian

Auf der Luftfahrtmesse in Paris präsentiert Cassidian sein Forschungsprogramm zur Entwicklung zukünftiger UAS Technologien. Das unter dem Namen "Sagitta" laufende Projekt betreibt Grundlagenforschung für künftige unbemannte Flugsysteme. Mit Sagitta setzt Cassidian, Europas führendes Unternehmen im Bereich UAS, auf den Open Innovation Ansatz. Dabei erfolgt die Forschungsarbeit in Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten und Instituten.

"Sagitta ist ein Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von Industrie, Forschungseinrichtungen und Universitäten im Bereich der Hochtechnolgie und Zukunftsforschung", sagt Aimo Buelte, Leiter Forschung & Technologie bei Cassidian. "Unser Ziel ist es, mit Sagitta die Erkenntnisse im Bereich der unbemannten Flugsysteme auf das nächste Level zu heben, denn UAS sind die Zukunft der Luftfahrt.

Bestandteil des Sagitta-Projekts ist der Bau eines Flugdemonstrators. Dieser dient dazu die in der Theorie erarbeiteten Forschungsergebnisse auf Ihre Gültigkeit und Umsetzbarkeit zu prüfen. Die Nachweisflüge mit dem Sagitta Flugdemonstrator sind für 2014 vorgesehen.

Als Referenzkonfiguration der Forschungsarbeiten wurde ein leitwerkloser Nurflügler mit einer Spannweite von 12 Metern fesgelegt. Der Demonstrator wird zunächst im Massstab 1:4 gebaut. Erste Windkanaltests wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

Sagitta befasst sich mit insgesamt 7 Forschungsfeldern der UAS- Entwicklung: Flugzeugvorentwurf, Aerodynamik, Flugsteuerungssysteme, Kommunikation und Datenverarbeitung, sichtbasierte Flugführung und Luftbetankung, Werkstoffe und Struktur, Autonome Flug- und Missionsführung, Simulation und System-Integration.

Ein detailiertes Presse-Briefing zu Sagitta findet im Rahmen der Paris AirShow statt. (Mittwoch, 19. Juni, 12:00, EADS Pressechalet, Auditorium)

 

Über CASSIDIAN

Cassidian, die Verteidigungssparte der EADS, ist ein weltweit führender Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitslösungen. Das Unternehmen liefert hochmoderne Verteidigungssysteme für die gesamte Wirkungskette von Sensoren über Führungssysteme bis hin zu Kampfflugzeugen und Drohnen. Im Sicherheitsbereich entwickelt Cassidian für Kunden weltweit Grenzüberwachungssysteme sowie Lösungen für die Cyber-Sicherheit und sichere Kommunikation. 2012 erzielte Cassidian mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 5,7 Mrd. Euro.

CASSIDIAN – Defending World Security

Kontakt:

Florian Taitsch
Head of Business Press
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +49 89 31 79 46 44
Fax: +49 89 31 79 46 40
Lothar Belz
Head of Technology / Trade Press
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +49 7 31 3 92 36 81
Fax: +49 7 31 3 92 37 55
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken