Eurocopter stellt auf der Farnborough Airshow 2012 die Leistungs- und Einsatzfähigkeit seiner breiten Produktpalette unter Beweis

Auf der Farnborough Airshow 2012 wird Eurocopter die Leistungsfähigkeit seiner wachsenden Hubschrauberfamilie demonstrieren. Im Mittelpunkt steht dabei die EC175. Der neue Eurocopter-Helikopter der 7-Tonnen-Klasse kann die derzeit höchste Reichweite und Transportkapazität in dieser Kategorie vorweisen.

Farnborough, England05 Juli 2012

EC175 (Digit-04165R, © copyright Eurocopter, Jérôme Deulin).
EC175 (Digit-04165R, © copyright Eurocopter, Jérôme Deulin).

Auf der ab 9. Juli im englischen Farnborough stattfindenden Luft- und Raumfahrtmesse wird die EC175 im Static Display ausgestellt und im Laufe der Woche täglich bei den Flugvorführungen zu sehen sein.

Dieser mittelschwere zweimotorige Hubschrauber wurde zum Einsatz in vielfältigen Missionen ausgelegt und setzt neue Maßstäbe bei Offshore-Transporten der Öl- und Gasindustrie, bei Such- und Rettungsmissionen (SAR, Search and Rescue) sowie bei VIP-/Corporate-Flügen. Im Anschluss an die Zulassung der EC175 Ende dieses Jahres beginnen die Auslieferungen in Oil&Gas-Konfiguration.

Eurocopter-Präsident und CEO Dr. Lutz Bertling erklärte: „Mit seiner optimierten Leistung, neuster Technologie und hohen Sicherheitsstandards, zeigt dieser High-Tech-Hubschrauber auf das Anschaulichste, wie Eurocopter Innovationen zur Erweiterung seines Produktportfolios zu nutzen weiß.“

Mit ihrer Kapazität zur Aufnahme von 16 Passagieren bei einem Aktionsradius von 135 Seemeilen (250 km) für Offshore-Einsätze stellt die EC175 jeden anderen mittelschweren Hubschrauber auf dem Markt in den Schatten. Bei 12 Fluggästen erhöht sich der Aktionsradius sogar auf 190 Seemeilen (351 km), zudem bereitet Eurocopter eine Option für 18 Passagiere mit einer Reichweite von 100 Seemeilen (185 km) vor.

Im SAR-Segment profitieren EC175-Betreiber von einer umfangreichen Auswahl an modernsten Ausrüstungskomponenten. Dazu zählt ein integriertes Missionssystem, das den Crewmitgliedern hochaufgelöste Aufnahmen sowohl auf einem Missionskonsolenbildschirm in der Kabine als auch einem zentralen Display in der Instrumententafel im Cockpit anzeigt.

In SAR-Konfiguration verfügt die EC175 über unter der Nase angebrachte kreiselstabilisierte elektro-optische Sensoren sowie ein Wetter-/Suchradar. Zur optimalen Ausleuchtung eines Gebiets stehen neben einem seitlich montierten Hochleistungsstrahler zudem an der Rumpfunterseite angebrachte Scheinwerfer zur Verfügung.

Für hocheffiziente und sichere Rettungsmissionen können Betreiber des Weiteren auf die an der rechten Schiebetür installierte Doppelwindenanlage mit hoher Hubgeschwindigkeit zurückgreifen. Die EC175 verfügt über die mit einer Länge von über 3,8 Metern und einer Breite von 2,1 Metern geräumigste Kabine ihrer Tonnage und kann damit sowohl eine umfassende medizinische Ausstattung als auch einen Operator-Arbeitsplatz, Crew- und Passagiersitze aufnehmen. Gleichzeitig steht genug Platz zur Verfügung, um die Tragbahren durch die großen Schiebetüren von der Winde ins Maschineninnere zu manövrieren. Auch die von der EC225 übernommene Vier-Achsen-Dual-Duplex-Flugsteuerung trägt zur großen Leistungsfähigkeit der EC175 bei und sichert den Piloten eine einzigartige Stabilität, Präzision, Unterstützung sowie Flugbereichssicherung bei komplexesten SAR-Einsätzen. Der voll in das Avioniksystem des Hubschraubers integrierte Autopilot steuert Geschwindigkeiten über Grund von sogar null Knoten und bietet SAR-Upper-Modi inklusive Suchmuster und der Möglichkeit, dass der Windenoperateur bei Operationen im Schwebeflug die Kontrolle über die Maschine übernimmt.

Eurocopter erleichtert Betreibern die Inbetriebnahme der EC175 mit einer Reihe von Bordfunktionen, die die Wartungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit fördern, wie einem Überwachungssystem, das mit einer bodengestützten Fehlerberichtsfunktion gekoppelt ist und die Problembehebung erleichtert, einem HUMS (Health and Usage Monitoring System), technischen 3D-Dokumentationen, Full-Flight-Simulatoren, optimierten und MSG-3-konformen Wartungsplänen sowie einem fortlaufenden Wartungsüberwachungsprozess, der Informationen und Berichte von Betreibern berücksichtigt.

Eurocopter wird auf der diesjährigen Farnborough Airshow im EADS-Pavillon (#OE13) 1/5- Modelle der EC175 sowie des Hochgeschwindigkeitshybridhubschraubers X3 ausstellen, der derzeit den militärischen, halbstaatlichen und zivilen Betreibern in den USA präsentiert wird. News, Bilder und Videos über Eurocopter bei der Farnborough International Air Show finden Sie im Internet unter http://press.eurocopter.com/en/press-categories/farnborough-2012

Über Eurocopter (Website: www.eurocopter.com)

Eurocopter, gegründet 1992, ist heute ein deutsch-französisch-spanischer Konzern und ein Geschäftsbereich der EADS, eines weltweit führenden Unternehmens in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Die Eurocopter-Gruppe beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. 2011 festigte Eurocopter seine Position als weltweite Nummer Eins am zivilen und halbstaatlichen Hubschraubermarkt mit einem Umsatz von 5,4 Milliarden Euro, Aufträgen über 457 neue Hubschrauber und einem Anteil von 43 Prozent am zivilen und halbstaatlichen Markt. Zusammengerechnet stellen die Produkte der Gruppe einen Anteil von 33 Prozent am weltweiten zivilen und halbstaatlichen Hubschrauberbestand dar. Ihre starke weltweite Präsenz unterstützen Tochtergesellschaften und Holdings in 21 Ländern, die rund 2.900 Kunden des Unternehmens profitieren von einem dichten Netz von Service- und Schulungszentren, Vertriebspartnern und zugelassenen Vertragshändlern. Gegenwärtig sind mehr als 11.300 Eurocopter-Hubschrauber in über 149 Ländern in Betrieb. Als Hersteller mit der weltweit größten Auswahl an Zivil- und Militärhubschraubern legt Eurocopter in seiner Geschäftsaktivität höchsten Wert auf Sicherheit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stéphane CHERY
Head of International Media Relations
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 60 51
Fax: +33 4 42 85 89 70
Pascale Fleury
Media Relations France, Eastern and Central Europe, Middle East & Africa
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 62 38
Fax: +33 4 42 85 89 70
Cell: +33 6 32 54 05 02
Gloria Illas
Media Relations Latin America & Southern Europe
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 58 89
Fax: +33 4 42 85 89 70
Christoph Müller
Head of Communications, Airbus Helicopters Germany
Airbus Helicopters
 
Tel.: +49 906 71 57 39
Fax: +49 906 71 39 39
Priscilla Yip
External Communications Asia Pacific
Airbus Helicopters
 
Tel.: + 65 6 59 27 217
Fax: + 65 6 65 90 872