EADS lädt Studenten und Berufserfahrene auf die beiden internationalen Luftfahrtmessen des Jahres 2012

Leiden06 Juni 2012

  • EADS und die vier Divisionen informieren Bewerber bei Farnborough und ILA
  • Workshops rund um die Themen Innovation und Karriere bei EADS
  • Persönliche Gespräche mit Ingenieuren und Personalverantwortlichen
  • 2012 über 5.000 Festanstellungen und über 4.000 Praktika bei EADS

Einen Blick auf die Technik, Produkte und Materialien der Zukunft werfen und mehr über die Karrieremöglichkeiten bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern EADS erfahren: EADS und die vier Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter laden Berufserfahrene, Studenten und Absolventen ein, sich für Workshops auf die Luftfahrtausstellungen Farnborough International Airshow (9. bis 15. Juli) und ILA Berlin Air Show (11. bis 16. September) zu bewerben.

Das Workshop-Angebot erstreckt sich von produktorientierten Themen wie der Entwicklung der Helikopter der Zukunft (Eurocopter) und den bahnbrechenden Satelliten-Missionen „Bepi Colombo“ und „Rosetta“ (Astrium) über neue strategische Herausforderungen wie Cyber-Security oder den Exportchancen des Eurofighters (Cassidan) bis hin zu karriererelevanten Themen wie den Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten bei Airbus. Anhand praxisnaher Beispiele gewährt Eurocopter Einblicke in die Arbeit eines Design Engineers und Airbus widmet einen Workshop dem spannenden Berufsbild des Supply Chain Field Engineers.

Mit 130 Nationalitäten an Bord ist EADS ein internationales Unternehmen und „Diversity“ (Vielfalt) ist ein wichtiger Bestandteil der Firmenkultur. Daher wird auf beiden Airshows diesem Thema ein ganzer Tag gewidmet: Donnerstag, der 12. Juli und Freitag, der 14. September (ILA) sind Diversity Days. Neben den Workshops rund um geschlechtsspezifische und kulturelle Vielfalt, laden EADS und die vier Divisionen Schülerinnen zu den Veranstaltungen ein, damit diese sich einen Bild von der Luft- und Raumfahrt-Industrie machen können. In Berlin richtet der Konzern auf der Messe das jährliche Sommerfest von Femtec aus, die Gäste sind 250 Studentinnen der renommiertesten Universitäten Deutschlands. Darüber hinaus unterschreibt EADS die Charta der „Women in Science and Engineering“.

Auch für Berufserfahrene ist das Themenangebot vielfältig, nicht zuletzt am Tag für Bewerber mit Berufserfahrung. Dieser findet in Farnborough am Samstag, den 14. Juli und in Berlin am Samstag, den 15. September statt. In maßgeschneiderten Workshops für Ingenieure mit Erfahrung werden den Kandidaten die zukünftigen Projekte und Berufschancen bei EADS und den vier Divisionen aufgezeigt. Besonders gesucht sind derzeit Profile wie Radar- und Stress-Ingenieure sowie Experten industrieller Prozesse (LEAN) und im Bereich Supply Chain.

Chantal Jonscher, Leiterin des EADS Recruitment Center in Deutschland, sagt: „Wer sich für einen beruflichen Wechsel oder für ein Praktikum interessiert, sollte die Möglichkeit nutzen, in kürzester Zeit einen Überblick über den ganzen Konzern zu bekommen. EADS wird in diesem Jahr über 5.000 Mitarbeiter neu einstellen und über 4.000 Praktika vergeben.“

Bewerbungen für die Teilnahme an einem Workshop auf der Farnborough International Airshow können noch bis zum 15. Juni 2012 online unter www.jobs.eads.com eingereicht werden. Der Bewerbungsschluss für die ILA Berlin Air Show ist der 16. Juli 2012 und erfolgt ebenso unter der genannten Webadresse.

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 49,1 Mrd. im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.
 

Ansprechpartner für Presse:

Gregor von Kursell
Corporate Media Relations Germany
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 60 73 42 55
Fax: +49 89 60 72 74 35
 

Downloads

Press Release

PDF