Eurocopter und Turbomeca eröffnen in Mexiko ein Schulungszentrum mit Schwerpunkt Motorenwartung

Eurocopter de México (EMSA) und Turbomeca México (Group Safran) haben eine Kooperationsvereinbarung über die Schulung von Fachtechnikern für Hubschrauberwartung unterzeichnet und in Mexiko das erste gemeinsame Schulungszentrum eröffnet. Diese Einrichtung ist die erste ihrer Art auf dem amerikanischen Kontinent, in der auf Spanisch ausgebildet wird.

Mexiko-Stadt23 Mai 2012

From left to right: Serge Durand, CEO of Eurocopter de México; Daniel Parfait, Ambassador of France in Mexico; Dominique Maudet, Eurocopter’s Executive Vice President Global Business and Services; Serge Maillé, Vice President Customer Support and Sales for Turbomeca; Bernard Chesson, CEO of Turbomeca Mexico (© Copyright EUROCOPTER DE MÉXICO). From left to right: Serge Durand, CEO of Eurocopter de México; Daniel Parfait, Ambassador of France in Mexico; Dominique Maudet, Eurocopter’s Executive Vice President Global Business and Services; Serge Maillé, Vice President Customer Support and Sales for Turbomeca; Bernard Chesson, CEO of Turbomeca Mexico (© Copyright EUROCOPTER DE MÉXICO).

Mit dem heute von Dominique Maudet, Executive Vice President Global Business and Services von Eurocopter, und Serge Maillé, Vice President Vertrieb und Betreiber-Support bei Turbomeca, eröffneten Trainingszentrum wird das Schulungsangebot von EMSA ergänzt. Dort wurden seit 2010 mehr als 150 Techniker und 100 Hubschrauberpiloten ausgebildet. Die in der Region ansässigen Betreiber können nun auf eine komplette Ausbildung zurückgreifen, bei der zentral in einer Schulungsstätte die vier grundlegenden Hubschrauber-Disziplinen Mechanik, Avionik, Steuerung und Motorenwartung in spanischer Sprache vermittelt werden. „Eurocopter legt ebenso wie unser langjähriger Partner Turbomeca auf die Flugsicherheit seiner Maschinen größten Wert“, so Maudet. „Die Ausbildung ist ein wesentliches Element unserer Strategie zur Verbesserung der Sicherheit und trägt außerdem dazu bei, die Verfügbarkeit unserer Hubschrauber für unsere Kunden in aller Welt zu optimieren.“

Maillé bemerkte, dass „diese neue Einrichtung den Bedürfnissen der spanischsprachigen Kunden noch besser gerecht werden. Neben Eurocopter de México und Turbomeca México richtet sich das Angebot auch an Techniker, die in Lateinamerika von Kunden beider Unternehmen eingesetzt werden.“ Die Eröffnungsfeier für das neue Schulungszentrum am EMSA-Standort am internationalen Flughafen Mexiko-Stadt (AICM) fand im Beisein des technischen Leiters der mexikanischen Zivilluftfahrtbehörde DGAC, Sergio Romero Orozco, und EMSA-CEO Sergio Durand statt.

Das neue gemeinsame Zentrum verfügt über drei Theorie- und Praxisräume. In den Praxiskursen wird an den Komponenten und Werkzeugen der Turbomeca-Motorentypen Arriel und Makila geschult, die in den Eurocopter-Hubschraubern AS350, EC130, EC145, EC225 und EC725 sowie den Dauphin-Modellen Einsatz finden.

Eurocopter verfügt weltweit über mehr als 20 Schulungszentren für Piloten, Techniker und Luftfahrtexperten aus dem zivilen wie auch militärischen Bereich.

Über Turbomeca México

Im Rahmen seiner weltweiten Wachstumsstrategie hat Turbomeca (Group Safran) kürzlich seine neue Tochtergesellschaft Turbomeca México (TMEX) am Standort Mexiko-Stadt gegründet.

TMEX ist für den Support aller Betreiber von Turbomeca-Motoren in Mexiko, Zentralamerika und im nördlichen Teil von Südamerika (Bolivien, Kolumbien, Ecuador und Venezuela) verantwortlich. In ihrer Zuständigkeit liegt zudem der Vertrieb aller Turbomeca-Produkte sowie der Kundenservice in der Region.

Über Turbomeca

Turbomeca (Group Safran) ist führender Hersteller von Hubschraubermotoren und hat seit seiner Gründung über 69.000 Turbinenmotoren aus eigener Entwicklung produziert. Das Unternehmen verfügt über die weltweit größte Motorenpalette und betreut an seinen 17 Standorten, 26 Wartungs- und Reparaturstätten, 24 Überholungszentren sowie mit 90 Außenvertretern und Außentechnikern 2.350 Kunden in 155 Ländern aus nächster Nähe. Darüber hinaus hat Turbomeca ein Schulungsnetzwerk mit mehr als 40 Ausbildern aufgebaut, die vom Hersteller qualifiziert wurden und weltweit in 14 Schulungszentren eingesetzt werden, die mit der Marke Turbomeca in Verbindung stehen.

Über Eurocopter de México

Eurocopter ist in Mexiko seit 30 Jahren über seine mexikanische Tochter Eurocopter de México (EMSA) vertreten. Die Tochtergesellschaft beschäftigt an ihrem Standort am internationalen Flughafen von Mexiko-Stadt 200 Mitarbeiter. Mit Zuständigkeit für den technischen Support und Verkauf von Hubschraubern in der Region Mittelamerika, Karibik und dem nördlichen Teil von Südamerika verfügt EMSA über ein logistisches Ersatzteilzentrum (MEXLOG) und bietet neben Wartungsleistungen auch Unterstellmöglichkeiten für Hubschrauber, Entwicklungs-, Montage- und Lackierungsarbeiten sowie Customizing-Services. Außerdem werden im Bundesdistrikt Mexiko Techniker- und Pilotenschulungen sowie in der Hubschrauberschule „Instituto Heliescuela“ in Veracruz Ab-initio-Pilotenausbildungen abgehalten. Zurzeit errichtet EMSA in Querétaro ein Werk für die Fertigung von Flugzeug- und Hubschrauberkomponenten und -baugruppen, dessen Eröffnung für Anfang 2013 vorgesehen ist.

Über Eurocopter

Eurocopter, gegründet 1992, ist heute ein deutsch-französisch-spanischer Konzern und ein Geschäftsbereich der EADS, eines weltweit führenden Unternehmens in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Die Eurocopter-Gruppe beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. 2011 festigte Eurocopter seine Position als weltweite Nummer Eins am zivilen und halbstaatlichen Hubschraubermarkt mit einem Umsatz von 5,4 Milliarden Euro, Aufträgen über 457 neue Hubschrauber und einem Anteil von 43 Prozent am zivilen und halbstaatlichen Markt. Zusammengerechnet stellen die Produkte der Gruppe einen Anteil von 33 Prozent am weltweiten zivilen und halbstaatlichen Hubschrauberbestand dar. Ihre starke weltweite Präsenz unterstützen Tochtergesellschaften und Holdings in 21 Ländern, die rund 2.900 Kunden des Unternehmens profitieren von einem dichten Netz von Service- und Schulungszentren, Vertriebspartnern und zugelassenen Vertragshändlern. Gegenwärtig sind mehr als 11.300 Eurocopter-Hubschrauber in über 149 Ländern in Betrieb. Als Hersteller mit der weltweit größten Auswahl an Zivil- und Militärhubschraubern legt Eurocopter in seiner Geschäftsaktivität höchsten Wert auf Sicherheit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Stéphane CHERY
Head of International Media Relations
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 60 51
Fax: +33 4 42 85 89 70
Pascale Fleury
Media Relations France, Eastern and Central Europe, Middle East & Africa
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 62 38
Fax: +33 4 42 85 89 70
Cell: +33 6 32 54 05 02
Gloria Illas
Media Relations Latin America & Southern Europe
Airbus Helicopters
 
Tel.: +33 4 42 85 58 89
Fax: +33 4 42 85 89 70
Eva Riefer
 
Tel.: + 33 (0)4 42 75 43 17
Cell: + 49 (0) 151 17 12 63 18
Priscilla Yip
External Communications Asia Pacific
Airbus Helicopters
 
Tel.: + 65 6 59 27 217
Fax: + 65 6 65 90 872

TURBOMECA (Safran Group)

Bettina Frey
T.: +33(0)5 59 90 96 23
bettina.frey@turbomeca.fr

Chantal Reiss
Tel: +33 (0)5 59 90 96 40
chantal.reiss@turbomeca.fr

www.turbomeca.fr

 

Downloads

Press Release

PDF