Hermann-Josef Lamberti
Hermann-Josef Lamberti

Hermann-Josef Lamberti war von 1999 bis 2012 Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank AG und dort Chief Operating Officer. In dieser Position war er weltweit für Personal, Informationstechnologie, Operations- und Prozessmanagement, Gebäude- und Flächenmanagement sowie Einkauf verantwortlich. Er kam 1998 als Executive Vice President zur Deutschen Bank in Frankfurt. Bei IBM bekleidete er ab 1985 verschiedene Managementpositionen und war in Europa und den USA in den Bereichen Controlling, interne Anwendungsentwicklung, Vertrieb, Personalsoftware, Marketing und Marken-Management tätig. Im Jahr 1997 wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von IBM Deutschland ernannt. Herr Lamberti begann seine berufliche Laufbahn 1982 bei Touche Ross in Toronto, bevor er zur Chemiebank in Frankfurt wechselte. Er studierte Betriebswirtschaft an den Universitäten Köln und Dublin und schloss das Studium mit einem Master of Business Administration ab.

Neben den vorgenannten hält er derzeit die folgenden Mandate:
– Mitglied des Beirats der Barmenia Versicherungen, Wuppertal
– Vorsitzender des Vereins Freunde der Bachwoche Ansbach e.V.
– Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Recht und Finanzen Frankfurt am Main
– Mitglied des Kuratoriums der Frankfurt International School e.V.– Mitglied des Board of Directors der Stichting Administratiekantoor EADS
– Mitglied des Board of Directors der Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain e.V.
– Mitglied des Kuratoriums der Goethe-Universität Frankfurt, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Mitglied des Kuratoriums des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) der Goethe-Universität

Frühere Mandate der letzten fünf Jahre:
– Mitglied des Stiftungsrats der Otto A. Wipprecht-Stiftung (niedergelegt am 31. Mai 2008)
– Mitglied des Beirats der Universität Augsburg (niedergelegt am 30. September 2008)
– Executive Customer des Beirats der Symantec Corporation (niedergelegt am 12. Mai 2010)
– Mitglied des Kuratoriums der Baden-Badener Unternehmer Gespräche – Gesellschaft zur Förderung des Unternehmernachwuchses e.V. (niedergelegt am 13. Mai 2010)
– Mitglied des Kuratoriums des Wallraf-Richartz-Museum und Museum Ludwig e.V. (niedergelegt am 31. Januar 2011)
– Mitglied des Gründungsrats des Wallraf-Richartz-Museums (niedergelegt am 31. Januar 2011)
– Mitglied des Senats der Fraunhofer-Gesellschaft (niedergelegt am 31. Dezember 2011)
– Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank AG (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Aufsichtsrats des BVV Versicherungsvereins des Bankgewerbes a.G. und BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Mitglied des Aufsichtsrats der Deutsche Börse AG (niedergelegt am 16. Mai 2012)
– Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG (niedergelegt am 24. Mai 2012)
– Mitglied des Vorstands des Arbeitgeberverbands des privaten Bankgewerbes e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Stellvertretendes Mitglied des Einlagensicherungsausschusses des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Delegierter der Delegiertenversammlung des Einlagenversicherungsausschusses des Bundesverbands deutscher Banken e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Mitglied des Ausschusses Finanzgemeinschaft Deutschland des Bundesverbands deutscher Banken e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Mitglied des Vorstands des Deutschen Aktieninstituts e.V. (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Mitglied des Kuratoriums des e-Finance Lab Frankfurt am Main (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Börsenrats der Eurex Deutschland (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Börsenrats der Frankfurter Wertpapierbörse AG (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Beirats des Instituts für Unternehmensplanung – IUP (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Kuratoriums der Jungen Deutschen Philharmonie (niedergelegt am 8. Oktober 2012)
– Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaft zur Förderung des Kölner Kammerorchesters e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Programm-Beirats der LOEWE – Landes-Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (niedergelegt am 14. Juni 2012)
– Mitglied des Beirats des Münchner Kreises (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Stellvertretendes Mitglied im Beirat des Prüfungsverbands deutscher Banken e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Verwaltungsrats der Universitätsgesellschaft Bonn – Freunde, Förderer, Alumni e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Beirats im Zentrum für marktorientierte Unternehmensführung der WHU (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied der Börsensachverständigenkommission (Bundesfinanzministerium) (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied im Vorstand und Exekutivausschuss der Frankfurt Main Finance e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Beirats des Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Exekutivausschusses und des Lenkungsausschusses der FrankfurtRheinMain e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Senats von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V. (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied im Vorstand der amerikanischen Handelskammer in Deutschland (niedergelegt am 11. Mai 2012)
– Mitglied des Kuratoriums der Hanns Martin Schleyer-Stiftung (niedergelegt am 21. Juni 2012)
– Mitglied der Redaktionsleitung der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „Wirtschaftsinformatik“ (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied im internationalen Beirat der IESE Business School der Universität Navarra (niedergelegt am 28. März 2012)
– Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Lebendige Stadt (niedergelegt am 31. Mai 2012)
– Mitglied des Aufsichtsrats der Carl Zeiss AG (niedergelegt am 18. März 2013)
– Mitglied des Universitätsrats der Universität Köln (niedergelegt am 6. Juni 2013)
– Mitglied des Lenkungsausschusses und des Bundesausschusses des Wirtschaftsrats der CDU e.V. (niedergelegt am 25. Juni 2013)
– Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen (HSG) (niedergelegt am 31. Dezember 2013)