Thomas Enders
Thomas Enders

Thomas Enders wurde im Mai 2012 zum Chief Executive Officer (CEO) der Gesellschaft ernannt. Zuvor war er seit 2007 CEO von Airbus. Herr Enders studierte Wirtschaftswissenschaften, Politik und Geschichte an der Universität Bonn und an der University of California in Los Angeles (UCLA). Bevor er 1991 bei der Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH (MBB) für die Luft- und Raumfahrtindustrie tätig wurde, war er unter anderem Mitglied im Planungsstab des Bundesverteidigungsministers. Bei MBB und beim Nachfolgeunternehmen DASA übernahm er verschiedene Funktionen, darunter Leiter des Hauptsekretariats und Büros des Vorstandsvorsitzenden, Direktor Unternehmensentwicklung und Technologie sowie Leiter des Bereichs Verteidigungssysteme. Im Anschluss an die Gründung von EADS im Jahre 2000 wurde er zum CEO der Division EADS Defence and Security Systems ernannt, wobei er diese Position bis zu seiner Ernennung zum Co-CEO von EADS im Jahr 2005 behielt. Herr Enders war außerdem von 2005 bis 2012 Präsident des BDLI (Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie). Seit 2009 ist er Mitglied im Präsidium des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Von 2005 bis 2009 war er Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V. Seit November 2011 ist er in der Business Advisory Group des britischen Premierministers David Cameron tätig. Seit Januar 2013 ist Thomas Enders Mitglied des Gemeinsamen Beirats der Allianz SE.

Neben den vorgenannten hält er derzeit die folgenden Mandate:
– Chief Executive Officer von EADS N.V.
– Mitglied des Executive Committee von EADS N.V.
– Vorsitzender des Shareholder Committee von Airbus S.A.S.
– Aufsichtsratsvorsitzender von Airbus Helicopters S.A.S.
– Aufsichtsratsvorsitzender von Astrium B.V.
– Aufsichtsratsvorsitzender der EADS Deutschland GmbH
– Mitglied des Verwaltungsrats des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI)
– Mitglied des Gemeinsamen Beirats der Allianz SE
– Mitglied des Verwaltungsrats von HSBC Trinkaus
– Mitglied im internationalen Beirat des Atlantic Council of the United States

Frühere Mandate der letzten fünf Jahre:
– Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V. von 2005 bis 2009
– President und Chief Executive Officer von Airbus S.A.S. von 2007 bis 2012
– Präsident des Bundesverbandes der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) von 2005 bis 2012
– Vorsitzender des europäischen Rats für Luft- und Raumfahrtforschung (Advisory Council for Aeronautics Research and innovation in Europe – ACARE) von 2011 bis 2013