Cassidian unterzeichnet die Charta der Vielfalt

München19 April 2013

  • Vielfalt und Chancengleichheit als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen nutzen
  • Zahlreiche Initiativen im Betrieb bereits verankert
Dr. Christoph Hoppe, Personalvorstand bei Cassidian, unterschreibt die Charta der Vielfalt im Beisein von Sabine Keuschen, Personalverantwortliche für Dr. Christoph Hoppe, Personalvorstand bei Cassidian, unterschreibt die Charta der Vielfalt im Beisein von Sabine Keuschen, Personalverantwortliche für "Sales & International Operations" und Sponsorin des Cassidian-Frauennetzwerks "WoMen @ Cassidian", sowie Andrea Hörmann, Stellvertretende Vorsitzende der Gesamt-Schwerbehindertenvertretung der EADS Deutschland GmbH und Kathrin Eckardt, Leiterin "Change Management & Diversity ". (c) Cassidian

Cassidian hat die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen im Hinblick auf Geschlecht, Nationalität, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Initiative wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, befürwortet und unterstützt. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin.

Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frei von Vorurteilen Wertschätzung erfahren.

Dr. Christoph Hoppe, Personalvorstand bei Cassidian und Unterzeichner der Charta: "Cassidian beschäftigt weltweit 23.000 Menschen. Um wettbewerbsfähig zu sein, müssen wir die Vielfalt in unserer Belegschaft erkennen, fördern und nutzen. Vielfalt heißt dabei vor allem die Zusammenarbeit in internationalen Teams und den Anteil von Frauen im Management zu erhöhen. Die Herausforderung speziell in Deutschland ist es, den demografischen Wandel zu erkennen und das Potenzial der Mitarbeiter entsprechend zu fördern."

Cassidian hat zahlreiche Initiativen im Unternehmen verankert zur Förderung der Familie, der Chancengleichheit von Frauen und Männern, der Verständigung zwischen den verschiedenen Generationen, Behinderten und Nichtbehinderten sowie unterschiedlichen Nationalitäten und Kulturen innerhalb der Belegschaft. "Daher ist die Zeit reif, um mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt auch ein öffentliches Zeichen zu setzen", so Dr. Christoph Hoppe.

Über CASSIDIAN

Cassidian, die Verteidigungssparte der EADS, ist ein weltweit führender Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitslösungen. Das Unternehmen liefert hochmoderne Verteidigungssysteme für die gesamte Wirkungskette von Sensoren über Führungssysteme bis hin zu Kampfflugzeugen und Drohnen. Im Sicherheitsbereich entwickelt Cassidian für Kunden weltweit Grenzüberwachungssysteme sowie Lösungen für die Cyber-Sicherheit und sichere Kommunikation. 2012 erzielte Cassidian mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 5,7 Mrd. Euro.

CASSIDIAN – Defending World Security
 

Kontakt:

Susanne Hartwein
Media Relations Middle East, Turkey, Morocco, Diversity Issues
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +49 7 31 3 92 17 57
Fax: +49 7 31 3 92 37 56
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken