CASSIDIAN rüstet Feuerwehr im belgischen Gent mit dem Datenmanagementsystem FMIS 500 aus

18 September 2012

  • FMIS 500 für 69 Feuerwehrautos und die Einsatzleitzentrale der Genter Feuerwehr
  • Sofortige Verfügbarkeit wichtiger Informationen am Einsatzort sowie Echtzeit-Status-Updates und Positionsdaten aus laufenden Einsätzen in der Kommandozentrale

Die Feuerwehr von Gent, eine der größten in Belgien, hat die Lieferung von fünf mobilen „FMIS 500“-Informationssystemen durch Cassidian bestätigt. Das Unternehmen erhielt im März 2012 den Zuschlag für die Lieferung und Installation des Systems. Der Gesamtauftrag umfasst die Integration der FMIS 500-Anwendungslösung in 69 Feuerwehrautos und in die Einsatzleitzentrale. Die offizielle Abnahmezeremonie fand heute im Beisein hochrangiger Vertreter statt.

Das System besteht aus einer Reihe von Backoffice-Softwareanwendungen. Damit können die Einsatzkräfte schnell auf aktuelle und präzise Informationen für Notfälle und operative Einsätze zuzugreifen und diese managen. Mobile Softwaresysteme können zudem in Fahrzeugen eingesetzt werden und sorgen damit für eine effektive Verteilung der Befehlsinformationen im Einsatzgebiet.

Cassidian ist Hauptauftragnehmer und End-to-End-Integrator des Systems. Die Integration der Backoffice-Softwareanwendungen in die bestehende Einsatzleitzentrale erfolgt über kundenspezifische Schnittstellen, die von Astrium Services und dem lokalen Unterauftragnehmer Ferranti entwickelt wurden, der auch die I/Tracker-Intergraph-Software zur Fahrzeugpositionierung liefert. Der Vierjahresvertrag umfasst alle zugehörigen Installationen sowie die Wartung des Systems.

Die Feuerwehrleute im Einsatz profitieren durch das System von der sofortigen Verfügbarkeit ständig aktualisierter Informationen – ein großer Vorteil in komplexen Situationen. Die Beschäftigten der Einsatzleitzentrale erhalten Status-Updates in Echtzeit sowie Positionsdaten aus laufenden Einsätzen, so dass sie in der Lage sind, sich ein klares Bild über parallel laufende Einsätze zu verschaffen und qualifizierte Entscheidungen zu treffen. In Großbritannien nutzen derzeit bereits 95 Prozent der Feuerwehren FMIS 500. Die Software ermöglicht es Nutzern aktualisierte Daten (Dateien, Karten, Zeichnungen, etc.) von der Zentrale an Fahrzeuge am Einsatzstandort zu übermitteln. Die Übertragung erfolgt über eine GPRSVerbindung (General Packet Radio Service) oder andere Träger wie z. B. Satelliten, LAN / WAN, TETRA, etc. Zusätzlich kann mit diesem System jedes im Einsatz befindliche Fahrzeug verschiedene Statusmeldungen, Anfragen und Positionsinformationen an die Einsatzleitzentrale senden. Alle Mitglieder der Feuerwehr haben Zugang zu denselben aktualisierten Daten, da alle zentralen Daten automatisch über WIFI in das Fahrzeug geladen werden, sobald dieses zur Feuerwehr zurückkehrt.

„Wir betrachten diesen Auftrag als einen wichtigen Ausgangspunkt in Bezug auf weitere potenzielle Modernisierungsvorhaben bei Feuerwehren weltweit", erklärte Eric Lardinois, Managing Director von Cassidian in Belgien. „Die Brandweer Kazerne Stad Gent ist eine der größten Feuerwehren im Norden Belgiens. Für die endgültige Entscheidung zugunsten unserer Anwendung war die bewährten Technologie ausschlaggebend, die bereits seit vielen Jahren in Großbritannien eingesetzt wird und eigens für die Anforderungen von Feuerwehrleuten entwickelt wurde. Ich bin überzeugt, dass andere Feuerwehren sich ebenfalls für diese Lösung interessieren werden.“

Über CASSIDIAN

Cassidian, eine Division des EADS-Konzerns, ist einer der weltweit größten Anbieter globaler Sicherheitslösungen und -systeme, der zivile und militärische Kunden als Systemintegrator und Lieferant wertschöpfender Produkte und Dienstleistungen unterstützt. Hierzu zählen Flugsysteme (Flugzeuge und unbemannte Plattformen), boden- und schiffsgestützte sowie teilstreitkräfteübergreifende Systeme, Aufklärung und Überwachung, Cybersecurity, sichere Kommunikation, Testsysteme, Flugkörper, Dienstleistungen und Supportlösungen. Im Jahr 2011 erwirtschaftete Cassidian mit rund 28.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von € 5,8 Milliarden. EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 49,1 Mrd. im Jahr 2011 und über 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

CASSIDIAN – Defending World Security

Kontakt:

Anke Sturtzel
Senior Media Relations Manager
Airbus Defence and Space
 
Tel.: +33 1 61 38 53 30
Fax: +33 1 61 38 57 31
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken