Astrium startet Internetportal für Satellitenaufnahmen

GeoStore (www.geostore.com) ist das erste Internetportal, mit dem Bilder der Satelliten Pléiades und SPOT gesucht und bestellt werden können - Astrium Services ist der weltweit einzige Anbieter eines breiten Angebots von Erdbeobachtungsdaten einschließlich Aufnahmen von Pléiades, Europas erstem hochauflösenden zivilen Erdbeobachtungssatelliten

06 Juni 2012

Europas führendes Raumfahrtunternehmen, öffnet das Internetportal GeoStore (www.geostore.com) mit einzigartigen Satellitenaufnahmen. Kunden von Astrium Services können auf dieser Plattform Bilder von Pléiades 1A, Europas erstem hochauflösenden zivilen Erdbeobachtungssatelliten, bestellen und folgen. Es besteht auch die Möglichkeit, aus einem Online-Katalog Pléiades- und SPOT-Aufnahmen der verschiedensten Orte der Welt zu erwerben.

Mit GeoStore gewährt Astrium Services seinen Kunden somit nahezu sofortigen Zugriff auf sehr hochaufgelöste Aufnahmen, die zur Erstellung detaillierter Karten und zur Photointerpretation genutzt werden können. Noch vor dem Start des Satelliten Pléiades 1A im Dezember 2011 hat Astrium Services Direktabnahmeverträge mit drei bedeutenden Geoinformations­dienstleistern – PASCO Corporation in Japan, Beijing Eastdawn Information Technology in China und MacDonaldDeltwitler and Associates (MDA) in Kanada – geschlossen.

Pléiades 1A ist der erste Satellit einer Konstellation aus zwei Erdbeobachtungssatelliten; sein Pléiades 1B wird in den kommenden Monaten ins All starten. Die beiden äußerst leistungsstarken und außergewöhnlich beweglichen zivilen Satelliten liefern Aufnahmen mit einer Auflösung von 50 cm nach Skalierung, decken eine Schwadbreite von 20 km ab und sind in der Lage, im Radius von 1.500 km jeden beliebigen Punkt der Erde anzuvisieren. Pléiades 1A und 1B werden in gleichmäßigem Abstand zueinander denselben Orbit einnehmen, um jeden Tag ein neues Satellitenbild von jedem Ort der Erde aufnehmen zu können.

Pléiades ergänzt das Satellitensystem SPOT; der neueste Satellit dieser Konstellation, SPOT 6, im Spätsommer 2012 im Orbit ausgesetzt werden soll. SPOT 6 und 7 werden bei einer Schwadbreite von 60 km Bilddaten mit einer Auflösung von 1,5 m für die Kartierung sehr großer Bereiche der Erdoberfläche liefern. Pléiades 1A und 1B sowie Spot 6 und 7 verteilen sich nach Operationsbeginn aller Komponenten der Konstellation gleichmäßig um die Erde, so dass Astrium Services ab 2014 international einzigartig aktuellste Satellitenbilder zur zivilen Nutzung bereitstellen kann. Das Unternehmen bietet somit als weltweit erster Betreiber eine umfassende Palette an Erdbeobachtungsdaten von mittlerer bis sehr hoher Auflösung, die von optischen Instrumenten oder durch Radartechnik an Bord seiner Satelliten erfasst wurden.

Über Astrium

Astrium ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsysteme und -technik und die Nummer drei weltweit. Im Jahr 2011 erreichte Astrium einen Umsatz von knapp 5 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seine Hauptstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden.

Als einziges Unternehmen in Europa deckt Astrium die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen und Dienstleistungen ab.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende, stationäre und mobile End-to-End-Lösungen für sichere und kommerzielle Satellitenkommunikation und Netzwerke, Ausrüstungen und Systeme für Hochsicherheits- und kommerzielle Satellitenkommunikation sowie maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen im Bereich Geo-Information weltweit.

Astrium ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EADS, ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 49,1 Mrd.€ im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte:

Jeremy Close
Media Relations UK
Astrium United Kingdom
 
Tel.: +44 1 438 77 3872
Gregory Gavroy
Astrium France
Media Relations France
 
Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32
Ralph Heinrich
Media Relations Germany
Airbus Defence and Space Germany
 
Tel.: +49 89 60 73 39 71
Fax: +49 89 60 78 53 39
Francisco Lechon
Media Relations Spain
Airbus Defence and Space Spain
 
Tel.: +34 91 5 86 37 41
Fax: +34 91 5 86 37 82
 

Downloads

Press Release

PDF