EADS würdigt 100. Geburtstag von Ludwig Bölkow

München03 Juli 2012

Mit einem Festakt am Standort in Ottobrunn feiert EADS heute einen der Gründerväter des Unternehmens: Am 30. Juni wäre Ludwig Bölkow 100 Jahre alt geworden.

Ludwig Bölkow hat die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt sowie der Verteidigungsindustrie in Deutschland und Europa technologisch und industriell entscheidend vorangetrieben. Ab 1939 arbeitete er eng mit Willy Messerschmitt zusammen. 1948 gründete er ein Ingenieurbüro in Stuttgart, wo er ab 1955 intensiv an Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt arbeitete. 1958 verlegte er seine Firma nach Ottobrunn bei München. Aus diesen Anfängen entstand schließlich im Jahr 1969 das Unternehmen Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) und 1989 die Deutsche Aerospace (zuletzt: DaimlerChrysler Aerospace). Diese gründete schließlich im Jahr 2000 zusammen mit der französischen Aérospatiale Matra und der spanischen CASA den EADS-Konzern.

Bölkows spektakuläre Entwicklungen, vom Senkrechtstarter über Hochdruck-Raketentriebwerke, gelenklose Hubschrauber-Rotoren, Lenkflugkörper, den ersten in Serie gebauten deutschen Hubschrauber Bo105 bis hin zum Airbag ließen ein weltweit einmaliges Know-how entstehen. Deutschlands Luft- und Raumfahrtindustrie wurde so zu einem international gefragten Partner in Forschung, Entwicklung und Produktion. Bölkow war maßgeblich an der Gründung von Airbus und dem Bau der Europarakete Ariane beteiligt und legte ebenso den Grundstein für das Hubschrauberunternehmen Eurocopter.

„Ludwig Bölkow war nicht nur einer der Wegbereiter der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland, sondern gleichzeitig auch überzeugter Europäer“, sagte EADS-CEO Tom Enders. „Wir sind stolz darauf, dass die Visionen Ludwig Bölkows und sein Pioniergeist bei EADS fortleben.“

EADS präsentiert das Leben und Wirken von Ludwig Bölkow im Rahmen einer Ausstellung an mehreren EADS-Standorten, beginnend am Standort in Ottobrunn am 3. Juli 2012. Der interessierten Öffentlichkeit bietet sich vom 23. bis 29. Juli in Ottobrunn (Wolf-Ferrari-Haus) sowie – in Zusammenarbeit mit dem BDLI – vom 11. bis 16. September auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin (Halle 3) die Gelegenheit, die Ausstellung über das Lebenswerk von Ludwig Bölkow zu besuchen.

Über EADS

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 49,1 Mrd. im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakt:

Benjamin Matt +49 (0) 89 607 32 059

www.eads.com

http://twitter.com/EADSpress

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed unter www.eads.com/RSS-Feed. Weitere Informationen über EADS – Fotos, Videos, Audio-Dateien, Hintergrundinformationen – finden Sie unter www.eads.com/presseraum und www.eads.com/broadcast-room.
 

 

Downloads

Press Release

PDF