Was macht ein/e Fachinformatiker/-in der FR Systemintegration?

Image Was macht ein/e Fachinformatiker/-in der FR Systemintegration?
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration bei der Installation von Hartwarekomponenten

In der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Fachinformatiker/-innen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben und verwalten sie.

Was lernen Sie?

  • Sie erwerben alle Fähigkeiten, um Soft- und Hardwarekomponenten von IT-Systemen zu installieren, zu integrieren, in Betrieb zu nehmen und zu warten.
  • Hierzu lernen Sie aktuelle Hardware- und Betriebssysteme, Anwender-Software, Programmiertechniken, IT-Netze und -Dienste kennen
  • Sie erfahren, wie komplexe IT-Systeme konfiguriert und installiert und schließlich in Betrieb genommen werden.
  • Sie verwalten, betreiben und entwickeln solche Systeme auch weiter.
  • Sie lernen, Störungen in IT-Netzen zu lokalisieren, zu analysieren und zu beheben.
  • Außerdem erarbeiten Sie sich betriebswirtschaftliche Grundlagen.
  • Weitere Lernfelder sind, Kunden bzw. Benutzer zu beraten und zu betreuen sowie Anwenderschulungen durchzuführen.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ihre Ausbildung dauert drei Jahre.

Image
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration bei der konzentrierten Arbeit

Was bringen Sie mit?

  • Für eine Ausbildung zum Beruf des/der Fachinformatikers/-in der Fachrichtung Systemintegration sollten Sie die Schule mit dem Abitur oder einer sehr guten mittleren Reife abgeschlossen haben.
  • Eine wichtige Voraussetzung ist Spaß am Umgang mit Informationsverarbeitung und ein ausgeprägtes logisches Denkvermögen.
  • Planerische und organisatorische Fähigkeiten sind für diesen Beruf ebenfalls von großem Vorteil.

Wie können Sie sich entwickeln?

Sie schließen Ihre Ausbildung mit einer theoretischen und praktischen Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Nach Ihrer Ausbildung können Sie in Fachbereichen wie z. B. Rechenzentren, oder in der Administration von Netzwerken und Client/Server- Systemen eingesetzt werden. Bei überdurchschnittlichen Leistungen und persönlichem Engagement können Sie sich als Fachspezialist oder auch für Führungspositionen qualifizieren. Durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen wir Sie in Ihrer beruflichen Laufbahn. Weiterhin steht Ihnen natürlich auch ein Hochschulstudium offen.

Standorte und Ausbildungsplätze

Hier können Sie sehen, an welchen Standorten dieser Ausbildungsberuf angeboten wird.
Die Ampel signalisiert Ihnen, an welchem Standort es für dieses und für das nächste Jahr noch freie Ausbildungsplätze gibt. Ist die Ampel rot, sind bereits alle Ausbildungsplätze vergeben, ist die Ampel grün, sind noch Plätze frei. Durch einen Mausklick auf den Bewerben-Button gelangen Sie direkt zum Bewerbungsvorgang.

 

ILA Air Show 2014

ILA Air Show 2014

Das Unternehmen Airbus Group mit seinen Sparten Airbus, Airbus Defence and Space und Airbus Helicopters freut sich, vom 20. bis 25. Mai dieses Jahres auf der ILA als einer der größten internationalen Flugshows zu Gast zu sein. mehr ILA Air Show 2014