Besonderheiten der Ausbildung

  • Flugtag zum Ausbildungsbeginn
  • Ausbildungsübergreifende Weiterbildung zur Erlangung anerkannter Zertifikate
  • Sozialpädagogische Maßnahmen im Verlauf der gesamten Ausbildung
  • Ausbildungsbegleitende Fremdsprachenkurse
  • Diverse Austauschprogramme Airbus Group-übergreifend
  • Projektarbeiten während der Ausbildung:
    • Herstellung unterschiedlicher Flugzeugmodelle
    • Organisation und Durchführung von Aktionstagen
  • Umweltrallye durch umweltrelevante Betriebsbereiche
  • Betreuung von Schülerpraktika durch Auszubildende

Die Arbeitsschwerpunkte des Werks

Schwerpunkte der Arbeit in Augsburg bilden spezialisierte Teilfertigungen in den europäischen Luftfahrt-Großprojekten.

Image
Auszubildende am Premium AEROTEC-Standort Augsburg

Auszubildende am Premium AEROTEC-Standort Augsburg

Dazu zählen die Fertigung des Rumpfmittelteils für den Eurofighter und – in erster Linie – die Herstellung des Rumpfhecks für die Airbus-Familie. Zudem ist Augsburg mit der Ausrüstung einzelner Rumpfsegmente betraut.

Der Standort Augsburg im Überblick

Bis zurück ins Jahr 1916 reicht die Tradition der Stadt Augsburg als Standort der Flugzeugindustrie. Auch als Destination der Luftfahrt kann Augsburg auf eine lange Geschichte zurückblicken: Schon 1919 wurde, als damals längste Fluglinie Deutschlands, die 660 km lange Strecke nach Berlin regelmäßig beflogen. Knapp ein Jahrzehnt später trat auch in Augsburg der Name Willy Messerschmitt in Erscheinung. Mit den Bayerischen Flugzeugwerken (BFW), so der Name, unter dem der industrielle Flugzeugbau in Augsburg seit 1926 firmierte, schloss Messerschmitt 1927 eine Interessensgemeinschaft, aus der später die Messerschmitt AG mit Hauptsitz in Augsburg hervorging.

Image
Luftaufnahme des Premium AEROTEC-Standorts Augsburg

Luftaufnahme des Premium AEROTEC-Standorts Augsburg

Ein Jahr nach Aufhebung des Flugzeugbauverbots beginnt in Augsburg, wie an anderen Standorten auch, der Flugzeugbau mittels Lizenzfertigung. Später, mit Beginn der 70er Jahre, übernahmen europäische Großprojekte die Rolle als Hauptauftraggeber für den Standort Augsburg. Den Schwerpunkt der Entwicklungs- und Fertigungsbeteiligung stellte bis in die 80er Jahre hinein das Tornado-Programm dar, welches später vom Projekt „Jäger 90“ und dem heute daraus entstandenen Eurofighter-Programm abgelöst wurde.

Aktuell liegt der Tätigkeitsschwerpunkt beim zivilen Airbusprogramm, welches alleine ca. 80 % der rund 2000 Mitarbeiter auslastet.

Berufe und Ausbildungsplätze

Hier können Sie sehen, welche Ausbildungsberufe am Standort angeboten werden.
Die Ampel signalisiert Ihnen, welche Ausbildungsstellen für dieses und für das nächste Jahr noch frei sind. Ist die Ampel rot, sind bereits alle Ausbildungsplätze vergeben, ist die Ampel grün, sind noch Plätze frei. Durch einen Mausklick auf den Bewerben-Button gelangen Sie direkt zum Bewerbungsvorgang.

 

ILA Air Show 2014

ILA Air Show 2014

Das Unternehmen Airbus Group mit seinen Sparten Airbus, Airbus Defence and Space und Airbus Helicopters freut sich, vom 20. bis 25. Mai dieses Jahres auf der ILA als einer der größten internationalen Flugshows zu Gast zu sein. mehr ILA Air Show 2014

Kontakt

Unternehmen

Premium AEROTEC GmbH

Adresse

Haunstetter Str. 225

86179 Augsburg

Telefon

Tel.
+(49) 8 21/8 01-6 26 63
Fax
+(49) 8 21/8 01-6 20 75