RAMS, Humanfaktoren und Funktionstüchtigkeit

„Schon Heinrich Heine war klar: Alles in der Welt endet durch Zufall oder Ermüdung“, sagt RAMS-Ingenieur Alexander Getimis. „Darum geht es im Prinzip bei RAMS.“ Der Bereich RAMS, Menschliche Faktoren & Operabilität sorgt dafür, dass ein System oder eine Komponente trotz Ermüdung oder Beschädigung normal funktioniert. In seiner Arbeit für das Weltraumlabor Columbus berechnet Getimis die Ausfallwahrscheinlichkeit einzelner Komponenten im Weltall und leitet passende Wartungsstrategien ab. „Das Labor kreist in 450 km Höhe um die Erde, daher sehe ich die Ergebnisse meiner Arbeit nur per Video“.

 

ILA Air Show 2014

ILA Air Show 2014

Das Unternehmen Airbus Group mit seinen Sparten Airbus, Airbus Defence and Space und Airbus Helicopters freut sich, vom 20. bis 25. Mai dieses Jahres auf der ILA als einer der größten internationalen Flugshows zu Gast zu sein. mehr ILA Air Show 2014