Aufgrund des Gewinns je Aktie in Höhe von € 1,50 die EADS-Hauptversammlung vom 29. Mai 2013 eine Barausschüttung von € 0,60 brutto pro Aktie beschlossen hat.
Diese wird am 5. Juni 2013 ausgezahlt.
Dividendenberechtigt sind die registrierten Aktionäre von EADS vom 4. Juni 2013.

Seit Gründung des Unternehmens ausgeschüttete Dividenden und Barausschüttungen

Geschäftsjahr Bruttodividende Termin der Auszahlung
2012 0,60 € 05.06.2013
2011 0,45 € 07.06.2012
2010 0,22 € 06.06.2011
2009 keine Dividendenzahlung  
2008 0,20 € 08.06.2009
2007 0,12 € 04.06.2008
2006 0,12 € 16.05.2007
2005 0,65 € 01.06.2006
2004 0,50 € 08.06.2005
2003 0,40 € 04.06.2004
2002 0,30 € 12.06.2003
2001 0,50 € 28.06.2002
2000 0,50 € 27.06.2001

 

Dividendenpolitik von EADS

In Zukunft wird den Aktionären die Dividendenpolitik von EADS und ihre Vorgehensweise bei der Bildung von Rückstellungen vom Board of Directors vorgeschlagen, abhängig von Faktoren wie der aus der Leistung resultierenden Ausschüttungskapazität von EADS, ihren Prioritäten bei der Verwendung der Barmittel und dem Vertrauen in zukünftige Aussichten (das Zahlungsniveau zieht auch externe Faktoren in Betracht, wie die Dividendenpolitik vergleichbarer europäischer und internationaler Unternehmen). Keine Zusicherung kann jedoch gegeben werden im Hinblick auf das vorzuschlagende Niveau der Dividende für die kommenden Jahre.

Dividendenbesteuerung

Ab dem 1.Januar 2007 tritt in den Niederlanden eine Steuerreform in Kraft. Einer der Hauptgründe für diese Reform war es, die Attraktivität der Niederlande für Investitionen zu erhöhen. Eine wichtige Änderung des niederländische Steuergesetz bzgl. Dividenden besteht darin, dass die Quellensteuer von 25% auf 15% gesenkt wurde. Das bedeutet, dass nach niederländischem Steuerrecht ab dem 1.Januar 2007 alle Dividendenzahlungen einer Quellensteuer von 15% unterliegen unabhängig von den Steuergesetzen im Heimatland des Aktionärs. Sollte es ein Doppel-besteuerungsabkommen zwischen den Niederlanden und dem Heimatland des Aktionärs geben, dass eine Quellensteuer unter 15% vorsieht, so wird diese maßgebend sein.

Nicht eingeforderte Dividenden

Gemäß Artikel 31 der Satzung erlischt der Anspruch auf die von der Hauptversammlung beschlossenen Dividendenzahlungen oder sonstige Ausschüttungen nach Ablauf von fünf Jahren ab dem Datum, an dem der besagte Anspruch fällig und zahlbar wird. Das Recht auf Ausschüttung von Zwischendividenden erlischt fünf Jahre ab dem Datum, an dem Anspruch auf Dividendenausschüttung, der der Ausschüttung von Dividenden zugrunde liegt, fällig und zahlbar wird.

 

Global Investor Forum 2013

Global Investor Forum 2013

Die folgenden Informationen sind nur in Englisch verfügbar. Für alle Informationen wechseln Sie bitte zum englischen Teil der Website.
mehr Global Investor Forum 2013