Sébastien Remy zum Head of EADS Innovation Works ernannt

München28 Mai 2013

Sébastien Remy (c) EADS
Sébastien Remy (c) EADS

Sébastien Remy, 52, wurde mit Wirkung zum 1. Juni 2013 zum Head of Innovation Works ernannt. In seiner neuen Funktion leitet er das weltweite Forschungsnetzwerk des EADS-Konzerns mit über 800 hoch qualifizierten Mitarbeitern. Sébastien Remy berichtet direkt an EADS Chief Technical Officer Jean Botti und wird am Standort München für EADS Innovation Works tätig sein.

„Sébastien Remys wichtigste Aufgabe wird die Fortführung und Weiterentwicklung der ausgeprägten Innovationskultur sein, die EADS auszeichnet. Gemeinsam mit seinem Team wird er die Forschungszentren betreiben, mit denen EADS sein technisches Innovationspotenzial vor allem langfristig sichert. Bei dieser neuen Herausforderung wünsche ich ihm viel Erfolg“, sagte Jean Botti.

Seit 2009 leitete Sébastien Remy das Engineering-Kompetenzzentrum bei Airbus, das in Madrid, Toulouse und Hamburg Forschungsprojekte zu Antriebssystemen, Hilfsaggregaten und Fluglärmverringerung durchführt. 2007 etablierte er die Airbus Alternative Fuels Advisory Group, wurde zum Head of Alternative Fuels Research Programmes ernannt und brachte die Maßnahmen auf den Weg, die im Februar 2008 zum ersten Flug einer A380 mit alternativem Treibstoff führte, einer Weltpremiere. Seine berufliche Laufbahn begann Sébastien Remy 1984 bei MBDA in Paris, wo er an Raketenflugtests beteiligt war. 1986 ging er zu Airbus nach Toulouse und arbeitete im Rahmen des A320-Entwicklungsprogramms an der Leistungsoptimierung des CFMTriebwerks.

Danach übernahm er verschiedene Positionen im Bereich Antriebstechnik; dort arbeitete er vor allem an der Entwicklung und Zulassung der Modelle A320, A330 und A340.

Sébastien Remy ist Absolvent der französischen Hochschule für Luft- und Raumfahrt „Ecole Nationale Supérieure de l’Aéronautique et de l’Espace“ in Toulouse.

Über EADS

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 56,5 Milliarden Euro im Jahr 2012 und mehr als 140.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Kontakte:

Dr. Martin Agüera
Head of Corporate Media Relations
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 607 34735
Fax: +49 89 607 27435
Cell: +49 175 22 74 369
Christine Eirainer
Corporate Media Relations Technology
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 607 34 237
Fax: +49 89 607 27 435
Gregor von Kursell
Corporate Media Relations Germany
Airbus Group
 
Tel.: +49 89 60 73 42 55
Fax: +49 89 60 72 74 35

Der aktuelle Newsroom auf der EADS-Website:

Fotos, Videos, Audio-Dateien, Hintergrundinformationen finden Sie unter www.eads.com/media/de. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed unter www.eads.com/RSS.
 

 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken