Astrium: Ariane 5 startet zum 54. Mal in Folge erfolgreich ins All

Kourou07 Februar 2013

  • Ariane 5 stellt mit 10,317 Tonnen Nutzlast in den geostationären Orbit neuen Rekord auf
  • Mit Flug VA212 absolviert die europäische Trägerrakete Ariane 5 ihren 54. erfolgreichen Start in Serie. Astrium ist seit 2003 Hauptauftragnehmer
  • Erster erfolgreicher Ariane-5-Start in diesem Jahr

Die Trägerrakete Ariane 5, entwickelt und gebaut von Europas führendem Raumfahrtunternehmen Astrium, ist vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana zum 54. Mal in Folge erfolgreich ins All gestartet. Damit stellt die europäische Trägerrakete erneut ihre außerordentliche Zuverlässigkeit unter Beweis.

Die Nutzlastkapazität der europäischen Trägerrakete für den Flug VA212 betrug 10,317 Tonnen in den geostationären Orbit, davon 9,503 Tonnen für die beiden transportierten Satelliten – ein neuer Rekord. Die übrige Kapazität wurde für die SYLDA-Doppelstartstruktur von Astrium und die Nutzlastadapter der beiden Satelliten benötigt.

Die für den Start verwendete Ariane-5-Version „ECA“ kann zwei Nutzlasten gleichzeitig in den Weltraum befördern und bietet damit eine höhere Betriebskosteneffizienz.

Ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm unter der Leitung von Astrium und der Europäischen Weltraumorganisaton ESA ermöglichte es, die Leistung der Trägerrakete weiter zu steigern und weitere Kosteneinsparungen zu erreichen. So erzielt die Ariane 5 immer wieder neue Rekorde bei der Kapazität, der in den geostationären Orbit gebrachten Nutzlast, die heute bei mehr als 10,3 Tonnen liegt.

Astrium ist seit 2003 Hauptauftragnehmer für die europäische Trägerrakete Ariane 5 und koordiniert mehr als 550 Unternehmen (davon über 20 Prozent kleine und mittelständische Unternehmen) in zwölf europäischen Ländern. Das Know-how und die Investitionen des Unternehmens in den letzten zehn Jahren haben die Ariane 5 zur weltweit zuverlässigsten Trägerrakete am Markt gemacht und ihre Nutzlastkapazität für den Transport in den geostationären Orbit um fast eine Tonne gesteigert.

Über Astrium

Astrium ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsystem und Technik und die Nummer drei weltweit. Im Jahr 2011 erreichte Astrium einen Umsatz von knapp 5 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seine Hauptstandorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden.

Als einziges Unternehmen in Europa deckt Astrium die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen und Dienstleistungen ab.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche. Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende stationäre und mobile End-to-End-Lösungen für bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment und Systeme für Hochsicherheits- und kommerzielle Satellitenkommunikation sowie maßgeschneiderte weltweite Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen.

Astrium ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EADS, ein weltweit führendes Unternehmen des Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 49,1Mrd. im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte:

Jeremy Close
Media Relations UK
Astrium United Kingdom
 
Tel.: +44 1 438 77 3872
Gregory Gavroy
Astrium France
Media Relations France
 
Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32
Ralph Heinrich
Media Relations Germany
Airbus Defence and Space Germany
 
Tel.: +49 89 60 73 39 71
Fax: +49 89 60 78 53 39
Francisco Lechon
Media Relations Spain
Airbus Defence and Space Spain
 
Tel.: +34 91 5 86 37 41
Fax: +34 91 5 86 37 82
 

Downloads

Press Release

PDF

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken

Sie wollen mehr über die jüngsten Innovationen der EADS wissen? Das Up-Magazin bietet Ihnen Hintergrund-Artikel, Videos und interaktive Grafiken. Lesen Sie die neueste Ausgabe des Up-Magazins Mit dem UP-Magazin die EADS entdecken